Windräder
Energieforschung

Nichts leichter als das

Umweltfreundlicher Strom aus Windkraftanlagen auf See ist wichtig für die Energiewende. Doch der Bau von Windpark-Fundamenten produziert viel CO2. Leichtbautechnologien und digitalisierte Fertigung könnten jetzt viel davon einsparen. Mehr

direkt erfasst

Grafik zur energetischen Gebäudeförderung

Energetische Gebäudeförderung mit Rekordzahlen

Rund 600.000 Anträge wurden 2020 für die energetische Förderung von Gebäuden gestellt. Dadurch werden nicht nur unsere Gebäude klimafreundlicher, auch rund 900.000 Arbeitsplätze konnten 2020 in der Corona-Pandemie gesichert werden. Mehr

Brücke über einem Fluss
Energiepolitik

Fokus auf Wasserstoff

Im Rahmen einer Energiepartnerschaft arbeiten Deutschland und Kanada gemeinsam am Gelingen der transatlantischen Energiewende. Dabei setzen sie besonders auf Wasserstoff. Mehr

direkt nachgefragt

Otte erklärt Netzbau und Landwirtschaft

Vertragen sich Netzausbau und Landwirtschaft eigentlich?

Etwa die Hälfte Deutschlands wird landwirtschaftlich genutzt. Doch wie vertragen sich Landwirtschaft und Netzausbau eigentlich? Matthias Otte - Leiter der Abteilung Netzausbau bei der Bundesnetzagentur - erklärt´s. Mehr

Peter Altmaier, Bundesminister für Wirtschaft und Energie, zur geplanten Senkung der EEG-Umlage.

Zitat der Woche

„Wir haben im Juni 2020 erfolgreich den Startschuss für Wasserstofftechnologien made in Germany gegeben. Seither haben wir viel geschafft. So fördern wir Arbeitsplätze, Wachstum und Klimaschutz.“

Peter Altmaier, Bundesminister für Wirtschaft und Energie, zu einem Jahr Nationale Wasserstoffstrategie

Bild zeigt Zeitungsstapel

Pressestimmen

Diesmal in den Pressestimmen: Wie verschiedene leistungsfähige Speicher für erneuerbare Energien und die Produktion von CO2 neutralem Flugbenzin die Energiewende voranbringen können.

Mehr

direkt gemeldet

  • Wissenschaftskonferenz zur Bepreisung von CO2-Emissionen

    Das Forschungsprojekt „CO2-Preis“ untersucht, wie sich die Bepreisung von CO2-Emissionen sozial gerecht und klimafreundlich gestalten lässt. Dabei nimmt das Team verschiedene Preisvarianten unter die Lupe. Außerdem wird ermittelt, wie sich die Einnahmen aus der CO2-Bepreisung am besten verwenden lassen. Dazu haben die Fachleute nun eine Wissenschaftskonferenz mit Expertinnen und Experten aus verschiedensten Forschungsdisziplinen durchgeführt, unter anderem aus den Wirtschafts- und Sozialwissenschaften, der Philosophie und der Hirnforschung. Die Konferenz war Teil eines umfangreichen Stakeholder-Dialogs.

  • Praxisleitfaden für den weiteren Netzausbau

    Wie kann der Netzausbau zukünftig weiter beschleunigt und optimiert werden? Ein im Auftrag des BMWi erstellter Praxisleitfaden unterstützt Genehmigungsbehörden und Vorhabenträger mit mehr als 100 Handlungsempfehlungen dabei, Möglichkeiten zur Beschleunigung und Risikominimierung bei Vorhaben in der Zulassungs- und Realisierungsphase zu nutzen. Er führt aus der Praxis bereits bekannte Lösungsansätze und neue Empfehlungen für eine effektive und effiziente Nutzung unter Beachtung vorhandener Möglichkeiten und Rahmenbedingungen zusammen. Dafür greift der Leitfaden auf Erfahrungen aus anderen Vorhaben zurück und zeigt anhand von Beispielen aus der Praxis, wie die Umsetzung der Handlungsempfehlungen den Netzausbau weiter optimieren und beschleunigen kann.

Kommende Ausgabe am 16. November 2021

Die nächste Ausgabe des Newsletters "Energiewende direkt" erscheint am Dienstag, den 16. November 2021.