direkt erfasst

Die Infografik zeigt, dass die Anzahl der Förderanträge für das Marktanreizprogramm MAP von 2014 bis 2018 um 60 Prozent auf 94.947 gestiegen ist.

Heizen mit erneuerbaren Energien: Förder-Nachfrage deutlich gestiegen

Immer mehr Menschen wünschen sich eine energieeffiziente Heizungsanlage. Mit dem Marktanreizprogramm (MAP) für Wärme aus erneuerbaren Energien können sie dafür eine attraktive Förderung kassieren. 2018 stieg die Zahl der Förderanträge um rund 60 Prozent im Vergleich zu 2014. Mehr

Geschäftsmann mit Helm und Klemmbrett in der Hand vor Industrieanlage
Energieeffizienz

BMWi legt neuen Wettbewerb zur Energieeffizienz auf

Gesucht werden Unternehmen, die gern Jagd auf CO2 machen und gute Ideen zu dessen Einsparung haben. Sie können mit der Teilnahme am neuen BMWi-Wettbewerb Energieeffizienz bis zu 50 Prozent Förderung erhalten. Mehr

direkt erklärt

Illustration: Erneuerbare Energien, Fabrikgebäude und Wohnhaus unter einer Lupe

Was sind eigentlich die "Nationalen Energie- und Klimapläne" (NECP)?

Was haben Schulaufsätze und die "Nationalen Energie- und Klimapläne" der EU gemeinsam? Bis zu 28 Schüler - oder eben EU-Staaten - sollen ein Thema bewältigen. Am Ende kommen 28 individuelle Lösungswege zu einem gemeinsamen Ziel heraus, die nun kritisch begutachtet werden. Mehr

Solarparks entlang eines Kanals
Erneuerbare Energien

Mehr Erneuerbare: Anteil 2018 deutlich gestiegen

Der Anteil erneuerbarer Energien am Bruttostromverbrauch nimmt weiter zu. 2018 lag er geschätzt bereits bei 38 Prozent. Das zeigen gerade veröffentlichte Zahlen der Arbeitsgruppe Erneuerbare Energien-Statistik. Mehr

Andreas Feicht, Staatssekretär im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie

Zitat der Woche

"Unternehmen in Energieeffizienz-Netzwerken sparen in der Regel mehr Energie und CO2 ein, als sie sich vorgenommen haben. Gleichzeitig stellen die Unternehmen eindrucksvoll die Leistungs- und Innovationsfähigkeit der deutschen Wirtschaft unter Beweis."

BMWi-Staatssekretär Feicht anlässlich der Auszeichnung erfolgreicher Energieeffizienz-Netzwerke auf der Hannover Messe 2019.

Bild zeigt Zeitungsstapel

Pressestimmen

Diesmal in den Pressestimmen: eine Autobatterie, mit deren Hilfe Kühlschrank und Waschmaschine betrieben werden können; die größte schwimmende Photovoltaikanlage Deutschlands und der gesunkene Treibhausgas-Ausstoß der Bundesrepublik. Mehr

direkt gemeldet

  • 5. Berlin Energy Transition Dialogue (9. und 10. April 2019)

    Am 9. und 10. April laden das BMWi und das Auswärtige Amt zum 5. Berlin Energy Transition Dialogue. Wirtschaftsminister Peter Altmaier und Außenminister Heiko Maas werden die internationale Energiewendekonferenz eröffnen. Ministerinnen, Minister, Delegationen aus mehr als 50 Ländern und Vertreter aus Wirtschaft und Zivilgesellschaft diskutieren zwei Tage lang über Chancen und Herausforderungen der globalen Energiewende: Welche geopolitischen Entwicklungen ergeben sich aus der Energiewende und wie wird sie in allen Bereichen gelingen? Wie macht Digitalisierung die Energiewende effizienter? Wie kann der Strukturwandel sozialverträglich gestaltet werden?

  • Beschlossene Sache: LNG-Verordnung der Bundesregierung

    Die Versorgung mit verflüssigtem Gas (Liquefied Natural Gas, LNG) in Deutschland soll einfacher werden. Die Betreiber der Anlagen, in die das LNG aus dem Ausland per Schiff gebracht wird, haben es jetzt leichter. Sie müssen nicht mehr selbst für den Netzanschluss ihrer Anlagen sorgen. Das übernimmt nun der Netzbetreiber. Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier: "Für die Versorgungssicherheit mit Gas ist es für Deutschland wichtig, möglichst viele Versorgungswege und Versorgungsquellen nutzen zu können". Der von der Bundesregierung beschlossenen Verordnung muss noch der Bundesrat zustimmen.

  • Exportforum auf der Intersolar Europe in München (15. bis 17. Mai 2019)

    Auf der führenden Fachmesse für die Solarwirtschaft "Intersolar Europe" können sich deutsche Unternehmen vom 15. bis 17. Mai 2019 über die Angebote der Exportinitiative Energie des BMWi informieren und sich mit Experten zu attraktiven Solarmärkten weltweit austauschen und vernetzen. Eine parallel stattfindende Konferenz informiert in Vorträgen über Photovoltaik, Solarthermie, Solarkraftwerke, Netzinfrastruktur und Lösungen für die Integration erneuerbarer Energien.

  • Solar Decathlon 2021 erstmals in Deutschland

    Zum ersten Mal kommt der internationale studentische Gebäude-Energie-Wettbewerb nach Deutschland. Im Mittelpunkt des Wettstreits stehen Gebäude als Baustein urbaner Transformation. Hochschulteams können sich ab sofort noch bis Oktober 2019 mit ihren Ideen bewerben und bis zu 150.000 Euro Startgeld erhalten. Im Dezember 2019 stehen die Teilnehmer fest und haben dann fast zwei Jahre Zeit, innovative, energieeffiziente Häuser zu entwerfen und die Entwürfe umzusetzen.

  • Neue "Leuchtturm"-Unternehmen im Klimaschutz gesucht

    Unternehmen, die vorbildlich Energie und CO2 einsparen, können sich um eine Mitgliedschaft in der Vorreiter-Initiative "Klimaschutz-Unternehmen" bewerben. Gesucht werden deutsche Unternehmen aller Größen und Branchen, die sich mit ihren Leistungen und Zielsetzungen als Vorbilder für Klimaschutz und Energieeffizienz verstehen. Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier ruft Unternehmen zu einer Bewerbung auf: "Seien Sie dabei und zeigen Sie, mit welchen innovativen Ideen Ihr Unternehmen die Energiewende und den Klimaschutz vorantreibt."

Kommende Ausgabe am 14. Mai 2019

Die nächste Ausgabe des Newsletters "Energiewende direkt" erscheint am Dienstag, den 14. Mai 2019.