direkt erfasst

Infografik: Deutsche Haushalte top bei Energieeffizienz: Deutsche Bürger sparten 2016 pro Kopf fast 500 Euro. Damit profitieren sie weltweit am meisten von Maßnahmen zur Steigerung der Energieeffizienz.

Energieeffizienz zahlt sich für deutsche Haushalte aus

Laut der Internationalen Energieagentur (IEA) sparen die Haushalte in Deutschland durch umgesetzte Energieeffizienzmaßnahmen weltweit am meisten Energiekosten: fast 500 Euro pro Kopf im Jahr. Mehr

Hubschrauber schwebt über Strommast, an dem Wartungsarbeiten durchgeführt werden.
Stromnetze

Stromnetze fit für die Zukunft machen

Wenn zu viel Strom produziert wird, kommt es zu Netzengpässen. Diese haben in den letzten Jahren jeweils Kosten von rund einer Milliarde Euro verursacht. Durch eine bessere Auslastung des Bestandsnetzes sollen diese Kosten spürbar sinken. Mehr

direkt erklärt

Illustration: Erneuerbare Energien, Stromnetz und Verbraucher unter einer Lupe

Was ist eigentlich ein "Interkonnektor"?

Käse aus Frankreich, Wein aus Italien, Strom aus den Niederlanden – in der EU alles möglich. Aber wie kommt der Strom überhaupt über die Grenze? Für nähere Informationen bitte hier entlang. Mehr

Teilnehmer der Events "Advancing the Energy Transition: Gemany and Mexico changing their power pattern": A. Preinfalk (Siemens), J. Salas (EY Mexico), I. Studer (The Nature Conservancy), C. Hernandez (SENER), R. Baake (BMWi)
Internationales

Energiewende weltweit: mit Energiepartnerschaften zum Erfolg

Immer mehr Länder starten ihre eigene Energiewende. Deutschland nutzt seine Vorreiterrolle, um einigen von ihnen bei der Umsetzung zu helfen. Wichtigstes Ziel dieser Energiepartnerschaften: die Erneuerbaren ausbauen und die Energieeffizienz steigern. Mehr

Dr. Fatih Birol, Exekutivdirektor der Internationalen Energieagentur (IEA)

Zitat der Woche

"Wir erwarten, dass erneuerbare Energien bis 2022 weltweit um etwa eine Million Megawatt wachsen werden. Das entspricht etwa der Hälfte der weltweiten Kapazitäten der Kohlekraft, die über einen Zeitraum von 80 Jahren aufgebaut wurden."

Dr. Fatih Birol, Exekutivdirektor der Internationalen Energieagentur (IEA)

Bild zeigt Zeitungsstapel

Pressestimmen

Diesmal in den Pressestimmen: der Boom der Solarenergie, die Fort- und Rückschritte der weltweiten Energieeffizienz, die Rohstoffe für Elektroautos, die Kosten der Energiewende und eine neue Super-Trasse für Strom aus Norwegen. Mehr

direkt gemeldet

  • Erster Energiewende-Kongress nach der Bundestagswahl

    Von A wie Artificial Intelligence bis Z wie Zukunft energieeffizienter Gebäude: Der dena-Kongress am 20. und 21. November in Berlin verspricht spannend zu werden. Er vernetzt rund 800 interessierte Entscheider, Experten und Macher der Energiewende aus Wirtschaft und Politik.

  • Statuskonferenz in Leipzig: mit Bioenergie in die Zukunft

    Auf der 7. Statuskonferenz am 20. und 21. November dreht sich alles um „Energetische Biomassenutzung“. Partner der Projekte aus dem BMWi-Förderprogramm präsentieren ihre Arbeit. Kurzweilig und auf den Punkt: Beim Poster-Slam gehört Wissenschaftlern jeweils für fünf Minuten die Bühne.

  • Tallinner Erklärung zu E-Energie unterzeichnet

    Alle 28 EU-Mitgliedstaaten, Norwegen und 14 Energieverbände und -konzerne haben die Tallinner Erklärung zu E-Energie unterzeichnet. Die Erklärung ist die erste umfassende Absichtserklärung der Welt, die der Entwicklung von Energie- und Informationstechnologien Rechnung trägt und zur stärkeren Kooperation im Rahmen der Digitalisierung des Energiesektors ermutigt.

  • Monopolkommission legt Sondergutachten Energie vor

    Die unabhängige Monopolkommission hat am 6. Oktober 2017 ein Sondergutachten zum Thema "Energie 2017: Gezielt vorgehen, Stückwerk vermeiden" vorgelegt. Darin analysiert sie ausführlich die Wettbewerbsentwicklung auf den Elektrizitäts- und Gasmärkten und gibt Handlungsempfehlungen. Die Bundesregierung wird dazu ausführlich Stellung nehmen.

  • Preisträger der Energy Awards 2017 stehen fest

    Am 28. September sind zum fünften Mal die Energy Awards in Berlin verliehen worden. Geehrt wurden Visionäre der Energiebranche. Den Sonderpreis Energy 4.0 erhielt NEW 4.0 für ihren länderübergreifenden Praxisgroßtest eines flexiblen, innovativen Energiesystems zur ganzheitlichen Systemintegration erneuerbarer Energien.

Kommende Ausgabe am 7. November 2017

Die nächste Ausgabe des Newsletters "Energiewende direkt" erscheint am Dienstag, den 7. November 2017.