Illustration: Ein Haus zusammengesetzt aus Solarzellen und Batterien.
Speicher

Batteriespeicher für Solaranlagen: Förderprogramm wird aufgestockt

Die Bundesregierung passt die Förderung von PV-Batteriespeichern an: Als Antwort auf die hohe Nachfrage steigt die Förderung in diesem Jahr deutlich. Die Fördersätze sinken ab Oktober jedoch früher als geplant, weil Batteriespeicher immer preiswerter werden. Mehr

kontrovers

Paul-Georg Garmer, Senior Manager Public Affairs beim Übertragungsnetzbetreiber TenneT, und Dr. Maximilian Rinck, Experte für Strommarkt-Design bei der European Energy Exchange (EEX).

Wird die Blockchain-Technologie die Energiewirtschaft revolutionieren?

Zu dieser Frage äußern sich Paul-Georg Garmer, Senior Manager Public Affairs beim Übertragungsnetzbetreiber TenneT, und Dr. Maximilian Rinck, Experte für Strommarkt-Design bei der European Energy Exchange (EEX). Mehr

direkt erfasst

Infografik: Der Trend, der sich schon bei den Pilotausschreibungen für Solarparks gezeigt hat, setzt sich bei den ersten Ausschreibungen nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz fort: Die Förderhöhe für Sonnenstrom sinkt weiter.

Förderkosten für Solarparks sinken weiter

Der Trend, der sich schon bei den Pilotausschreibungen für Solarparks gezeigt hat, setzt sich bei den ersten Ausschreibungen nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz fort: Die Förderhöhe für Sonnenstrom sinkt weiter. Mehr

direkt erklärt

Illustration: Lupe über Solarmodulen.

Was sind eigentlich "benachteiligte Gebiete"?

Landwirtschaftliche Flächen, die sich schwer bewirtschaften lassen, gelten als benachteiligte Gebiete. Beim Bau von Solarparks können genau diese Flächen jetzt aber punkten. Was dahintersteckt, lesen Sie hier. Mehr

Nallinger

Zitat der Woche

"Die Energiewende ist für die deutsche Wirtschaft der Motor für Innovationen, für technische Entwicklung und letztendlich für ein zukunftsfähiges Wirtschaften."

Sabine Nallinger, Vorständin Stiftung 2° – Deutsche Unternehmer für Klimaschutz

Bild zeigt Zeitungsstapel

Pressestimmen

Diesmal in den Pressestimmen: Verteilung der Erneuerbaren-Jobs nach Bundesländern, Fachkräftemangel in der Windenergiebranche und Einweihung einer neuen Schaltzentrale von Transnet. Mehr

direkt gemeldet

  • Jetzt bewerben: Bis zum 15. Juli 2017 beim Energy Efficiency Award mitmachen

    Mit dem Energy Efficiency Award 2017 will die Deutsche Energie-Agentur Projekte und Konzepte auszeichnen, die bei der praktischen Umsetzung der Energiewende besonders wirkungsvoll sind. Private und öffentliche Unternehmen können ihre Beiträge noch bis zum 15. Juli 2017 einreichen. Auf die Gewinner warten Preisgelder von insgesamt 30.000 Euro.

  • Gut zu wissen: Agentur für Erneuerbare Energien startet „Zahl der Woche“

    Mit der neuen Rubrik „Zahl der Woche“ will die Agentur für Erneuerbare Energien regelmäßig auf besonders bemerkenswerte Daten zur Energiewende in den Bundesländern aufmerksam machen. Dabei geht es zum Beispiel um beeindruckende Fortschritte, überraschende Sachverhalte oder aktuelle Daten. Zum Start steht die Anzahl der Beschäftigten im Bereich Erneuerbare im Fokus.

  • Unterzeichnet: Vertrag zur Finanzierung des Kernenergieausstiegs

    Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries und die Vorstände der Energieversorgungsunternehmen haben gestern den Vertrag zur Finanzierung der Kosten des Kernenergieausstiegs unterzeichnet. Der Vertrag schafft sowohl für den Bund als auch für die Unternehmen langfristige Rechtssicherheit.

Kommende Ausgabe am 11. Juli 2017

Die nächste Ausgabe des Newsletters "Energiewende direkt" erscheint am Dienstag, den 11. Juli 2017.