Öffentliche Konsultationen laufen nur noch wenige Tage

Ihre Meinung zur Energieversorgung der Zukunft ist gefragt: Reden Sie noch bis zum 31. Oktober bei den öffentlichen Konsultationen zum "Grünbuch Energieeffizienz" und zu "Strom 2030" mit!

Illustratoin: Haus mit Solaranlage und drei Mensche.© BMWi

Bis zum 31. Oktober 2016 können Sie uns Ihre Ideen zur langfristigen Ausgestaltung der Energiewende mitteilen. Dafür bieten sich gleich zwei Gelegenheiten.

Grünbuch Energieeffizienz

Das "Grünbuch Energieeffizienz" bündelt Leitfragen und Thesen, wie der Energieverbrauch hierzulande langfristig sinken und Energieeffizienzpotenziale noch besser genutzt werden können. Damit hat das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) einen öffentlichen Diskussionsprozess eingeleitet, an dessen Ende eine mittel- bis langfristige Strategie für eine höhere Energieeffizienz in Deutschland stehen soll. Was sagen Sie zu den Thesen, die das Grünbuch enthält? Sie haben noch bis zum 31. Oktober 2016 die Möglichkeit, Stellung zu beziehen: unter anderem auf www.gruenbuch-energieeffizienz.de oder per E-Mail an gruenbuch-effizienz@bmwi.bund.de.

Impulspapier "Strom 2030"

Auch damit die Stromversorgung langfristig klimafreundlich, bezahlbar und sicher bleibt, müssen die Weichen richtig gestellt werden. Mit dem Impulspapier "Strom 2030" ruft das BMWi zur öffentlichen Diskussion auf. Was sagen Sie zu den dort beschriebenen Aufgaben und Leitfragen? Bilden Sie sich eine Meinung und übersenden Sie Ihre Stellungnahme bis zum 31. Oktober 2016 per E-Mail an strom2030@bmwi.bund.de. Geben Sie dabei bitte auch an, ob Sie mit einer Veröffentlichung der Stellungnahme einverstanden sind. 2017 fließen die Ergebnisse der Diskussion in ein Schlusspapier ein.

Lesen Sie auch unsere ausführlichen Newsletter-Beiträge zum Grünbuch Energieeffizienz und zu Strom 2030.