direkt nachgefragt

Dr. Urban Rid, Leiter der Abteilung Strom und Netze im Bundeswirtschaftsministerium
Erneuerbare Energien

Herr Dr. Rid, was bringen eigentlich Ausschreibungen?

"Neue Anlagen zur Erzeugung von Strom aus erneuerbaren Energien werden kostengünstiger - im Interesse des Stromkunden", bringt es Dr. Urban Rid, Leiter der Abteilung "Energiepolitik - Strom und Netze" im BMWi, auf den Punkt.
Zum Video

Die Darstellung zeigt die Kennzeichnung eines neuen Heizgeräts – angegeben ist die Energieeffizienz, die Geräuschentwicklung und die Nennleistung.
Verbraucher

Neue Heizungen: Effizienter - und besser gekennzeichnet

Der Sommer neigt sich dem Ende zu, die Heizsaison rückt näher. Passend dazu gilt ab dem 26. September eine neue EU-Richtlinie für die Kennzeichnung und das umweltgerechte Design von neuen Heizungen und Warmwasserbereitern. Mehr

direkt erfasst

Grafik zeigt die primäre Heizenergie in neuerrichteten Wohnungen in den letzten Jahren.
Wärmewende

So heizt Deutschland heute

Auf dem Heizungsmarkt tut sich was, wie der Blick in die Wohnungen im Neubau zeigt. In den letzten Jahren haben vor allem Wärmepumpen und Fernwärme an Bedeutung gewonnen. Dies unterstreicht eine aktuelle Statistik der AG Energiebilanzen. Mehr

Erdkabelbaustelle Raesfeld
Stromnetze

Bundesnetzagentur bestätigt Netzentwicklungspläne 2024

Deutschland muss sein Stromnetz weiter ausbauen, damit die Stromversorgung angesichts immer mehr erneuerbarer Energien auch in Zukunft sicher ist. 5.800 Kilometer neue Leitungen sind dafür bis zum Jahr 2024 notwendig: Das hat die Bundesnetzagentur am Freitag bestätigt. Mehr

Grafik zeigt geplante sowie sich bereits in Betrieb befindliche Offshore-Windkraftanlagen in deutschen Hoheitsgwässern in der Nordsee
Windkraft

Deutsche Offshore-Windparks: Leistung verdreifacht sich 2015

Die EEG-Reform im letzten Jahr hat Betreibern und Investoren von Offshore-Windenergieanlagen Rückenwind gegeben – seither steigt die Zahl der Windparks auf hoher See deutlich an. Wo sich heute und in Zukunft Windräder drehen, zeigen interaktive Karten in einem neuen Online-Angebot des BMWi. Mehr

Besucher am Stand des "Bürgerdialog Stromnetz" am Tag der offenen Tür am BMWi
Beteiligung

"Bürgerdialog Stromnetz" nimmt Fahrt auf

Der "Bürgerdialog Stromnetz" startet mit zahlreichen Veranstaltungen in den Herbst: Allein im September laden sechs Bürgerkonferenzen zur Diskussion über zentrale Fragen des Netzausbaus ein, das mobile Bürgerbüro macht in zahlreichen Innenstädten Station und eine Reihe von Online-Expertenchats startet. Mehr

Atomkraftwerk vor blauem Himmel
Atomrückstellungen

Neuer Gesetzesentwurf – Gabriel: "Eltern haften für ihre Kinder"

Wer haftet für den Rückbau und die Entsorgung von Kernkraftwerken? Darum geht es beim Regelungsentwurf des sogenannten "Rückbau- und Entsorgungsnachhaftungsgesetzes". Letzte Woche hat das Bundeswirtschaftsministerium dazu die Länder- und Verbändeanhörung eingeleitet. Mehr

Solarmodule bei der Produktion auf dem einem Fließband
Forschung

Weltrekord bei Solarzellen: mehr Strom aus Sonne

Erfolg beim BMWi-geförderten Forschungsprojekt HELENE: 21,7 Prozent des Sonnenlichts wandelt die weiterentwickelte "PERC"-Solarzelle in Strom um. Warum der Weltrekord im internationalen Wettbewerb auch die deutsche Solarbranche stärkt. Mehr

Karl-Heinz Stawiarski, Geschäftsführer Bundesverband Wärmepumpe (BWP) e. V.

Zitat der Woche

"Wärme macht rund die Hälfte des Energieverbrauchs aus, wird aber größtenteils von veralteten Kesseln erzeugt. Die Energiewende muss darum in den Heizungskellern stattfinden. Wer besonders effizient heizen möchte, kann sich ab dem 26. September am Effizienzlabel für neue Heizgeräte orientieren. Mit ihrem hohen Wirkungsgrad sind Wärmepumpen, die Energie aus der Umwelt oder dem Erdreich gewinnen, hier ganz vorne mit dabei."

Karl-Heinz Stawiarski, Geschäftsführer Bundesverband Wärmepumpe (BWP) e. V.

Bild zeigt Zeitungsstapel

Pressestimmen

"Wir bauen gerade einen völlig neuen Strommarkt, der die Energiewende unumkehrbar macht. Es ist vermutlich die wichtigste Entscheidung dieser Legislaturperiode in der Energiepolitik", sagt Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel im Interview mit der WAZ. Weiter in den Pressestimmen: Sinkende Strompreise, ein neuer Offshore-Standort in Cuxhaven und mehr zu Ökostrom-Speichern. Mehr

direkt gemeldet

  • Weißbuch Strommarkt: Stellungnahmen jetzt online

    Anfang Juli hat das Bundeswirtschaftsministerium das Weißbuch "Ein Strommarkt für die Energiewende" vorgelegt. Es enthält die Eckpunkte für 20 Maßnahmen, mit denen der Strommarkt 2.0 umgesetzt wird. Die Stellungnahmen konnten bis 24. August eingereicht werden - sie stehen jetzt online.

  • Zahlen für 2014 zeigen: Deutschland verbessert Energieeffizienz

    Die privaten Haushalte, die Industrie, aber auch die Stromerzeugung – alle drei Bereiche haben 2014 bei der Energieeffizienz einen großen Sprung nach vorn gemacht, wie die AG Energiebilanzen meldet. Besonders große Fortschritte machten die privaten Haushalte: Ihre Energieeffizienz stieg um knapp 6 Prozent.

  • Beckmeyer: Positive Halbzeitbilanz der Energiewende

    Auf der Handelsblatt Jahrestagung "Erneuerbare Energien 2015" sprach der parlamentarische Staatssekretär beim Bundesminister für Wirtschaft und Energie, Uwe Beckmeyer, über die nächsten Schritte bei der Umsetzung der Energiewende.

  • Rückblick: Tag der offenen Tür im Bundeswirtschaftsministerium

    "Einladung zum Staatsbesuch" hieß es am letzten Augustwochenende im Berliner Regierungsviertel. Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie präsentierte seine Arbeit am Hauptsitz in der Scharnhorststraße sowie open air im Invalidenpark. Die Energiewende war dabei ein Schwerpunktthema.

Kommende Ausgabe am 22. September

Der Newsletter "Energiewende direkt" erscheint alle zwei Wochen. Die nächste Ausgabe wird am Dienstag, den 22. September 2015, veröffentlicht.