Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel bei einer Pressekonferenz im BMWi
Energiewende

Gabriel: "Historischer Pakt gelungen"

Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel hat gemeinsam mit Staatssekretär Rainer Baake die Ergebnisse des Energiegipfels vor der Presse erläutert. "Wir haben aus einer Vision für das Große Lösungen für das Ganze geschaffen", erklärte der Minister. Zum Video

Zwei Stromstecker in Puzzle-Form greifen in einander
Strommarkt

Weißbuch: Stromversorgung bleibt sicher und kostengünstig

Das Votum ist eindeutig: Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) hat sich für die Weiterentwicklung des Strommarkts zu einem Strommarkt 2.0 und gegen einen Kapazitätsmarkt ausgesprochen. Im jüngst veröffentlichen Weißbuch wird diese Entscheidung begründet und konkretisiert. Mehr

direkt erfasst

Infografik zeigt Ergebnisse aus "Erneuerbare Energien Kapazitätsstatistiken 2015" der Internationalen Organisation für erneuerbare Energien (IRENA)
Solarenergie

Bei Photovoltaik liegt Deutschland vorn

Deutschland verfügt über die weltweit größte installierte Kapazität an Photovoltaik. Das geht aus den aktuellen "Erneuerbare Energien Kapazitätsstatistiken 2015" der Internationalen Organisation für erneuerbare Energien (IRENA) hervor. Mehr

direkt erklärt

Illustration: Erneuerbare Energien, Stromnetz und Verbraucher unter einer Lupe

Was ist eigentlich ein "Virtuelles Kraftwerk"?

Die Energiewende bringt viele neue Schlagworte mit sich. Unsere Rubrik greift die wichtigsten davon auf. Diese Woche geht es um "Virtuelle Kraftwerke": Dabei sind nicht Kraftwerke im eigentlichen Sinne gemeint, sondern Kraftwerke, die aus mehreren Erzeugungsanlagen, Lasten oder Speichern bestehen und den erzeugten Strom gesteuert und gebündelt ins Stromnetz einspeisen. So können sie einen wichtigen Beitrag zur Energiewende leisten. Mehr

Mehrfamilienhäuser mit Fotovoltaikanlagen auf dem Dach und Rapsfeld im Vordergrund
Förderung

Wie sieht intelligente Energieversorgung künftig aus?

Mit dem Wettbewerb zum Förderprogramm "Schaufenster intelligente Energie – Digitale Agenda für die Energiewende" (SINTEG) ist ein Nerv getroffen worden. Darauf lässt die positive Resonanz schließen: Sieben große Konsortien haben unter Beteiligung von rund 200 Unternehmen aus ganz Deutschland Vorschläge eingereicht. Mehr

Techniker erläutert die Details einer Heizungsanlage
Energieeffizienz

Bis 31. Oktober: Bewerbung zum Klimaschutz-Unternehmen

Unternehmen, die sich durch überdurchschnittliche energietechnische Standards bei Produktionsprozessen, Produkten und Dienstleistungen auszeichnen, können sich bewerben um eine Mitgliedschaft im Verein "Klimaschutz-Unternehmen. Die Klimaschutz- und Energieeffizienzgruppe der Deutschen Wirtschaft e.V.". Mehr

Holger Lösch, Member of the Board of the Federation of German Industries (BDI)

Zitat der Woche

"Mit ihrer Übereinkunft zur Energiepolitik löst die Bundesregierung einen Entscheidungsstau bei der Energiewende auf. Das macht den Weg frei für mehr Akzeptanz und Investitionssicherheit."

Holger Lösch, Mitglied der Hauptgeschäftsführung des Bundesverbandes der Deutschen Industrie (BDI)

Bild zeigt Zeitungsstapel

Pressestimmen

Bei Gewerbeimmobilien des Handels bestehen noch viele ungenutzte Energiesparpotentiale – so lautet das Ergebnis einer neuen dena-Studie. Weiter in den Pressestimmen: Neue Ansätze bei der Speicherung überschüssiger Energie und eine vielschichtige Reportage entlang der Trasse des Südlinks. Mehr

direkt gemeldet

  • Entwurf des Bundeshaushalts 2016 stärkt Energiewende

    Das Bundeskabinett hat am 1. Juli den Entwurf des Bundeshaushalts für 2016 beschlossen. Einen Schwerpunkt der Haushaltsmittel des BMWi bildet die weitere Umsetzung der Energiewende mit den Maßnahmen des Nationalen Aktionsplans Energieeffizienz (NAPE) und die Förderung in den Bereichen Energieforschung, Energieeffizienz, erneuerbare Energien und energetische Gebäudesanierung.

  • Konsultationen zum Marktstammregister gestartet

    Marktakteure des Strom- und Gassektors, Behörden und Ministerien tauschen zunehmend energiewirtschaftliche Daten aus. Die Bundesnetzagentur plant daher ein Marktstammdatenregister, das einen effizienten Zugriff auf diese Daten ermöglicht. Wie das Register konkret aussehen soll, wird in einem strukturieren Konsultationsprozess bis Ende Mai 2016 diskutiert.

  • Bewerbung für Woche der Umwelt 2016 im Schloss Bellevue

    Bundespräsident Joachim Gauck lädt mit der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) im Juni 2016 wieder zur Woche der Umwelt in den Park von Schloss Bellevue ein. Dort können sich die besten und innovativsten Umwelt- und Nachhaltigkeitsprojekte präsentieren. Bewerbungen für einen der 170 Ausstellungsplätze sind bis zum 30. September 2015 möglich.

  • Aktuelle Broschüre zur Energiewende erschienen

    "Die Energiewende gemeinsam zum Erfolg führen" – so lautet der Titel einer neuen Broschüre des BMWi. Sie vereint die wichtigsten Fakten und aktuelle Daten zu einer sicheren, sauberen und bezahlbaren Energieversorgung.

Kommende Ausgabe am 28. Juli

Der Newsletter "Energiewende direkt" erscheint alle 14 Tage - die nächste Ausgabe wird am Dienstag, den 28.7.2015, veröffentlicht.