Portraitfoto von Bundesminister Sigmar Gabriel

Editorial

Liebe Leserinnen und Leser,

seit die Ukraine kein russisches Gas mehr bezieht, stellen sich viele die Frage nach der Versorgungssicherheit in Deutschland. Unsere Gasversorgung in Deutschland ist von der Lage in der Ukraine nicht betroffen.

Mehr

Bild zeigt Stromnetz und die EU-Sterne

EU-Energieminister erörtern Strategien zur Erhöhung der Versorgungssicherheit

Wie kann die Versorgungssicherheit in der Europäischen Union erhöht werden? Diese und weitere Fragen erörterten die Energieminister der 28 EU-Mitgliedstaaten vor dem Hintergrund des russisch-ukrainischen Gaskonflikts bei einem Ratstreffen in Luxemburg. Mehr

Bild zeigt runden Konferenztisch mit Europa-Landkarte

Gabriel: "Europa muss den Energiebinnenmarkt vollenden"

Bundeswirtschaftsminister Gabriel diskutierte mit Energieerzeugern und Netzbetreibern der Nachbarländer Deutschlands in Berlin über den europäischen Energiebinnenmarkt und den grenzüberschreitenden Netzausbau. Mehr

Bild zeigt einen Krahn und Rohre

Gabriel: Durch Hermesdeckungen den Ausbau von erneuerbaren Energien im Ausland unterstützen

Im Zusammenhang mit dem geplanten Bau des Offshore-Windparks Gemini vor der holländischen Küste hat die Bundesregierung Exportkreditgarantien für deutsche Unternehmen übernommen. Im Gegensatz dazu soll es künftig für Nuklearanlagen im Ausland diese Absicherung nicht mehr geben. Mehr

Bild zeigt norwegische Fahnen und im Hintergrund Bundespraesident Gauck.

Gauck: Norwegen leistet zentralen Beitrag zur Energiesicherheit

Beim Staatsbesuch in Norwegen betonte Bundespräsident Joachim Gauck den Beitrag Norwegens für die sichere Energieversorgung in Deutschland. Mehr

Infografik zum Anteil der erneuerbaren Energien am Stromverbrauch im ersten Quartal 2014

Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft: Anteil der erneuerbaren Energien steigt im ersten Quartal 2014

Laut Berechnungen des Bundesverbands der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) soll der Anteil der regenerativen Energien am Stromverbrauch in Deutschland im ersten Quartal 2014 voraussichtlich auf 27 Prozent gestiegen sein Mehr

Bild zeigt Staatssekretaer Beckmeyer und weitere Teilnehmer.

Erster Deutsch-Polnischer Energiegipfel

Deutschland und Polen müssen auch weiterhin auf dem Feld der Energiepolitik aktiv zusammenarbeiten. Das unterstrich Staatssekretär Beckmeyer auf dem Deutsch-Polnischen Energiegipfel, der in der vergangenen Woche zum ersten Mal stattfand. Mehr

Bild zeigt Logo des Energy Efficiency Award.

Energy Efficiency Award 2014: Bewerbungsfrist endet am 30. Juni

Den Energieverbrauch gesenkt und Kosten gespart? Unternehmen aus Industrie und produzierendem Gewerbe können noch bis 30. Juni am Energy Efficiency Award teilnehmen. Mehr

EU-Energielabel

EU-Energielabel wird ab 2015 auch online Pflicht

Ab 2015 müssen Händler auch im Internet Geräte wie Waschmaschinen oder Staubsauger mit dem EU-Label kennzeichnen. Das sieht die EU in einer Verordnung vor, die vergangene Woche europaweit in Kraft getreten ist. Das Label zeigt, ob Produkte Energie sparen. Mehr

van der Hoeven

Zitat der Woche

"Effizienztechnologien sind die Ölquellen der Zukunft. Sie machen Energie langfristig sicher, kostengünstig und umweltfreundlich. Deutschland hat ein gewaltiges Potential für technologische Innovationen und die Schaffung von Arbeitsplätzen, das wir noch nicht genug nutzen. Hier müssen die Anreize richtig gesetzt werden, dann sprudeln diese neuen Energiequellen wie gestern das Öl."

Eberhard Brandes, Geschäftsführer World Wide Fund for Nature Deutschland (WWF)

Bild zeigt Zeitungsstapel

Pressestimmen

Die Energiewende und die aktuelle Reform des EEG sind weiter große Themen in den Medien. In unserer Rubrik "Pressestimmen" haben wir für Sie einige interessante Artikel dazu ausgewählt. Mehr

Nächste Ausgabe am 27. Juni

Die nächste Ausgabe von "Energiewende direkt" wird eine Spezialausgabe zur Reform des Erneuerbare-Energien-Gesetzes. Erscheinungstermin ist Freitag, 27.06.2014.