direkt erfasst

BDEW-Erhebung Ladeinfrastruktur 2017: Die 10 Städte mit den meisten Stromtankstellen in Deutschland.

Deutschlands Top 10 beim Ausbau der Ladeinfrastruktur in den Städten

Freie Fahrt für Elektroautos: Bei der Gesamtzahl der Stromtankstellen liegt Hamburg unter den deutschen Städten auf Platz Eins. Im Bundesländer-Vergleich ist Bayern führend. Mehr

Aufbau der Bula und Bonn Zone auf dem COP 23-Gelände.
Internationales

Gutes Klima in Bonn

Vom 6. bis 17. November findet in Bonn die Weltklimakonferenz 2017 statt. Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie nutzt diese Gelegenheit, um die Energiewende als Lösungsoption für einen erfolgreichen, weltweiten Klimaschutz zu präsentieren. Mehr

direkt erklärt

Illustration: Erneuerbare Energien unter einer Lupe

Was ist eigentlich "Direktvermarktung"?

Produzenten von Strom aus Erneuerbaren müssen diesen meist selbst vermarkten. Was das mit Landwirten, Tomaten und mehr Versorgungssicherheit zu tun hat? Die Antworten erhalten Sie hier. Mehr

"Großer Wellenkanal" des Forschungszentrum Küste in Hannover.
Forschung

Kleine Monsterwellen mit großer Wirkung

Eine Sturmflut mitten in Niedersachsen – der "Große Wellenkanal" des Forschungszentrums Küste in Hannover macht’s möglich. Mit "marTech" startet dort ein großes Forschungsprojekt, bei dem auch Bauteile für Windkraftanlagen auf See getestet werden. Mehr

Prof. Dr. Ottmar Edenhofer, stellv. Direktor und Chefökonom des Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung

Zitat der Woche

"In Paris wurde ein anspruchsvolles Ziel formuliert, und jetzt ist es an der Zeit, über Instrumente zu reden, wie sich dieses Ziel erreichen lässt."

Prof. Dr. Ottmar Edenhofer, stellv. Direktor und Chefökonom des Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung, über die Weltklimakonferenz 2017 in Bonn. Handelsblatt, 2. November 2017, © Handelsblatt GmbH. Alle Rechte vorbehalten.

Bild zeigt Zeitungsstapel

Pressestimmen

Diesmal in den Pressestimmen: der schnelle Ausbau der Erneuerbaren in China, die Weltklimakonferenz in Bonn, die steigende Nachfrage nach Elektroautos und der Ausbau eines Ladesäulennetzes sowie Sonnenstrom für Mieter. Mehr

direkt gemeldet

  • Rückblick: Neue Publikation "Erneuerbare Energien in Zahlen 2016"

    Die Broschüre informiert über den Fortschritt beim weiteren Ausbau der erneuerbaren Energien national und international. Die Entwicklung ist positiv: 2016 hatten die erneuerbaren Energien einen Anteil von 31,7 Prozent am gesamten Bruttostromverbrauch in Deutschland.

  • Schulterblick: Zuschlagswerte bei PV-Ausschreibung erneut gesunken

    Der Wettbewerb bei den Ausschreibungen rechnet sich: Der durchschnittliche mengengewichtete Zuschlagswert bei der letzten Photovoltaik-Ausschreibung sank im Vergleich zur Vorrunde im Juni 2017 auf 4,91ct/kWh – und damit erstmalig unter 5 Cent pro Kilowattstunde.

  • Überblick: Jahrestagung des FVEE am 8. und 9. November in Berlin

    Der ForschungsVerbund Erneuerbare Energien gibt im Umweltforum Berlin einen systematischen Überblick, welchen Beitrag die derzeitigen Technologien zu einer nachhaltigen Energieversorgung leisten können – und zeigt verbleibende Lücken auf. Unter Schirmherrschaft des BMWi.

  • Ausblick: Energy-Management-Leadership-Awards

    Unternehmen und Organisationen können sich mit ihren Erfahrungen bei der Umsetzung von Energiemanagementstrategien durch ISO 50001 bewerben. Die Gewinner werden beim Clean Energy Ministerial (CEM9) in Schweden geehrt. Bewerbungsfrist bis 24. Januar.

Kommende Ausgabe am 5. Dezember 2017

Die nächste Ausgabe des Newsletters "Energiewende direkt" erscheint am Dienstag, den 5. Dezember 2017.