direkt erfasst

Die Infografik zeigt, dass 71 Prozent der deutschen Bevölkerung die stärkere Nutzung und den weiteren Ausbau der Erneuerbaren sehr oder außerordnetlich wichtig finden und weitere 21 Prozent wichtig.

Große Mehrheit für mehr Erneuerbare

Die Deutschen sind sich einig: Erneuerbare Energien sollen stärker genutzt und weiter ausgebaut werden. Das ist 93 Prozent der Bevölkerung wichtig, dem Großteil davon sogar sehr bis außerordentlich wichtig. Mehr

Junge Frau küsst kleines Sparschwein
Energieeffizienz

Gut informiert, um Energie besser zu nutzen

Das Informationsangebot des Bundeswirtschaftsministeriums rund ums Thema Energieeffizienz wird immer größer – und passgenauer: Neben Neuerungen auf der Website "Deutschland macht’s effizient" wird auch der "Dialog Energieeffizienz" weiter ausgebaut. Mehr

direkt erklärt

Deutschlandkarte zeigt Position der bestehenden Energieeffizienz-Netzwerke

Was ist eigentlich ein Energieeffizienz-Netzwerk?

In Energieeffizienz-Netzwerken helfen sich Unternehmen gegenseitig dabei, ihren Energieverbrauch zu senken – und somit auch ihre Kosten. Wie das in der Praxis funktioniert, zeigt das Video. Zum Video

Blick in einen Industrieofen
Forschung

Jetzt ist der Ofen aus: Innovative Sensoren schalten Industrieöfen punktgenau ab

Die Energiewende in der Metallverarbeitung könnte ein gutes Stück vorankommen: Innovative Industrieöfen lassen sich durch neue Sensoren punktgenau steuern – und sparen dadurch bis zu 30 Prozent Energie. Mehr

Peter Altmaier, Bundesminister für Wirtschaft und Energie

Zitat der Woche

"Nur mit einer bezahlbaren und sicheren Energieversorgung können wir weiter auf eine breite Zustimmung der Bevölkerung für die Energiewende bauen."

Peter Altmaier, Bundesminister für Wirtschaft und Energie, zum Entwurf des Energiesammelgesetzes

Bild zeigt Zeitungsstapel

Pressestimmen

Diesmal in den Pressestimmen: eine geplante Batteriezellfertigung in Deutschland, jede Menge Wasserstoff, eine neue Stromleitung in Niedersachsen, strengere Tests bei Staubsaugern und ein Pizzakarton Strom. Mehr

direkt gemeldet

  • Auf Reisen: Zweite Netzausbaureise führt Minister Altmaier nach Thüringen und Bayern

    Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier setzt beim notwendigen Netzausbau weiterhin auf die breite Unterstützung der Bevölkerung. Deshalb startet er am 15. November 2018 zu seiner zweiten Netzausbaureise. Ziele dieses Mal: Thüringen (15.11.) und Bayern (16.11.). Dort wird Altmaier gezielt das Gespräch mit den Bürgerinnen und Bürgern in vom Netzausbau betroffenen Regionen suchen, ebenso mit ihren Abgeordneten, Landräten, Bürgermeistern und Vertretern der Vorhabenträger und Genehmigungsbehörden. Bei zwei öffentlichen Veranstaltungen des Bürgerdialogs Stromnetz wird Altmaier Bürgerinnen und Bürgern Rede und Antwort stehen. Eine erste Netzausbaureise hatte den Minister bereits im August nach Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen geführt, eine weitere ist für das kommende Jahr nach Hessen geplant. Mehr Informationen auf Twitter unter #NetzeJetzt.

  • In der Planung: Energie- und Klimaplan soll mit Unterstützung der Öffentlichkeit entstehen

    In der EU ist ein neues Planungs- und Monitoringinstrument für die Energie- und Klimapolitik der einzelnen Mitgliedsstaaten beschlossen worden: der sogenannte Integrierte Nationale Energie- und Klimaplan, kurz NECP. Er sieht vor, dass jedes EU-Land, also auch Deutschland, für den Zeitraum 2021 bis 2030 seine nationalen Energie- und Klimaziele und Maßnahmen darlegt. Damit soll gewährleistet werden, dass die gemeinsamen europäischen Energie- und Klimaziele für 2030 erreicht werden. Bis Ende 2018 ist der NECP-Entwurf bei der EU-Kommission einzureichen, der danach national und mit EU-Nachbarländern konsultiert und Ende 2019 als finaler Plan an die EU-Kommission übermittelt wird. Das BMWi informiert auf seiner Website zu Prozess und Beteiligungsmöglichkeiten hinsichtlich der Erstellung des deutschen NECP.

  • Zur Diskussion: Entwurf zum NABEG steht online

    Um den Netzausbau zu beschleunigen, hat Bundesminister Altmaier im August den "Aktionsplan Stromnetz" vorgelegt. Ein wichtiger Teil davon ist die Novelle des "Netzausbaubeschleunigungsgesetzes Übertragungsnetz", kurz NABEG. Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie hat für dieses Gesetz nun einen Referentenentwurf vorgelegt. Die vorgeschlagenen gesetzlichen Änderungen betreffen vor allem die Vereinfachung und Beschleunigung von Genehmigungsverfahren für Neubau, Verstärkung und Optimierung von Stromleitungen. Der Entwurf steht online, Bundesländer und Verbände können nun Stellung nehmen.

  • Neu erschienen: Broschüre "Erneuerbare Energien in Zahlen"

    Ende Oktober ist die Broschüre "Erneuerbare Energien in Zahlen – Nationale und internationale Entwicklung im Jahr 2017" erschienen. Sie informiert über den erreichten Fortschritt beim weiteren Ausbau der erneuerbaren Energien in Deutschland, in Europa und der Welt. Die Daten stellen eine Momentaufnahme zum Redaktionsschluss im August 2018 dar und sind für 2017 an einigen Stellen noch vorläufig. Die aktuellen Daten, einschließlich vieler Schaubilder in deutscher und englischer Sprache, finden sich auf der BMWi-Internetseite. Eine Datenaktualisierung erfolgt zum Jahreswechsel 2018/2019.

  • Im Gespräch: "19. Forum Neue Energiewelt"-Konferenz für die innovative Energiewirtschaft findet in Berlin statt

    Sinkende Preise für Sonnenenergie, Herausforderungen der Dekarbonisierung, digitale Geschäftsmodelle - die aktuellen Entwicklungen in der Energiebranche und ihre Auswirkungen auf die Praxis werden beim 19. Forum Neue Energiewelt anhand konkreter Beispiele diskutiert. Die Konferenz findet am 22. und 23. November 2018 in Berlin statt, das hochkarätig besetzte Eröffnungsplenum am ersten Konferenztag widmet sich der Frage nach dem Status quo der Energiewende in Deutschland und den nächsten Schritten, die zu gehen sind.

Kommende Ausgabe am 11. Dezember 2018

Die nächste Ausgabe des Newsletters "Energiewende direkt" erscheint am Dienstag, den 11. Dezember 2018.