Eine junge Mutter mit ihren drei kleinen Söhnen spielt in einer selbstgebauten Höhle mit leuchtenden Energiesparlampen
EEG-Umlage

EEG-Umlage sinkt das zweite Jahr in Folge

Mit nun 6,4 Cent/kWh ist die EEG-Umlage schon seit fünf Jahren auf einem stabilen Niveau – und das, obwohl Strom aus Erneuerbaren, der die EEG-Förderung erhalten hat, in dieser Zeit um 50 Prozent gestiegen ist. Mehr

direkt erfasst

Infografik: Die Investitionen in Erneuere-Energien-Anlagen sind deutschlandweit von 2015 bis 2017 von 13,9 auf 15,7 Milliarden Euro gestiegen.

Investitionen in Erneuerbare 2017 deutschlandweit gestiegen

2017 sind hierzulande fast 16 Milliarden Euro in neue Erneuerbare-Energie-Anlagen investiert worden. Während die Investitionen weltweit sinken, zeigt der Trend in Deutschland nach oben. Mehr

Strommast in Tirol
Europa

Engpassbewirtschaftung sichert intensiven Stromhandel mit Österreich

Österreichische Stromhändler können nur noch soviel Strom aus Deutschland kaufen, wie die Leitungen übertragen können. Von dieser Engpassbewirtschaftung profitieren der Netzbetrieb, die Netzentgelte – und damit auch die Verbraucher. Mehr

direkt erklärt

Illustration: Erneuerbare Energien, Stromnetz und Verbraucher unter einer Lupe

Blindleistung: Wie wird die Spannung im Stromnetz gehalten?

Die Spannung in einem Stromnetz muss innerhalb enger Grenzen gehalten werden, damit Elektrogeräte nicht beschädigt werden. Damit dies gelingt, muss Blindleistung in das Netz eingespeist werden. Was dahintersteckt? Hier entlang. Mehr

Peter Altmaier, Bundesminister für Wirtschaft und Energie

Zitat der Woche

"Digitalisierung und Sektorkopplung sind der Schlüssel zu einer weiter erfolgreichen Energiewende. Mit den neuen Innovationen werden wir nicht nur beim Strom, sondern gerade auch bei der so wichtigen Wärme Fortschritte machen. Das hilft dem Klima. Und klimafreund-
liche Energietechnologien 'made in Germany' sind weltweit gefragt – und sollen es auch bleiben."

Peter Altmaier, Bundesminister für Wirtschaft und Energie, zum 7. Energieforschungs-
programm der Bundesregierung

Bild zeigt Zeitungsstapel

Pressestimmen

Diesmal in den Pressestimmen: ein Stadtquartier, in dem die Energiewende bereits Realität ist, die zuverlässige Stromversorgung in Deutschland, ein perfekter Stromspeicher für die Energiewende und E-Mobilität auf dem Land. Mehr

direkt gemeldet

  • Deutliche Steigerung: Mehr Biomasseanlagen erhalten Zuschläge

    Die Bundesnetzagentur hat im September die Ergebnisse der diesjährigen Ausschreibungsrunde für Biomasseanlagen veröffentlicht: 79 Gebote mit einem Leistungsvolumen von gut 76 Megawatt (MW) haben einen Zuschlag für eine Förderung erhalten. Im letzten Jahr belief sich das bezuschlagte Volumen nur auf insgesamt rund 27,5 MW. Trotzdem wurde mit insgesamt rund 226 MW immer noch deutlich mehr ausgeschrieben als bezuschlagt. Entsprechend liegt die durchschnittliche Förderhöhe mit 14,73 Cent/kWh nahe am Höchstwert.

  • Auf dem Vormarsch: Ausbau der Erneuerbaren legt weltweit zu

    Der Ausbau erneuerbarer Energien wächst – nicht nur in Deutschland, sondern auch global: Insgesamt betrug der Zubau an erneuerbaren Stromerzeugungskapazitäten im vergangenen Jahr 178 GW – das sind 70 Prozent des gesamten Zubaus in Stromkapazität. Das geht aus dem aktuellen Renewables 2018 Global Status Report (GSR) hervor. Dabei waren die Investitionen in Erneuerbare-Energie-Anlagen weltweit doppelt so hoch wie in neue Anlagen für konservative Stromerzeugung (fossil und nuklear). Der Großteil davon (75 Prozent) wurde von China, den USA und Europa getätigt. Während die Energiewende im Stromsektor gut vorankommt, bestehen in den Bereichen Wärme/Kälte und im Verkehr jedoch dringende Handlungsbedarfe. Und auch der weltweite Energiebedarf und energiebedingte CO2-Emissionen bleiben Herausforderungen: Sie sind erstmals seit vier Jahren wieder deutlich gestiegen.

  • Mehr Innovationen: Fachforum für Produkteffizienz findet in Berlin statt

    Ein Fachforum beschäftigt sich am 8. November in Berlin mit dem Thema "Mehr Innovationen für energieeffiziente Produkte". Hintergrund ist, dass Geräte zwar immer effizienter werden, der Stromverbrauch in den Haushalten aber kaum zurückgeht. Drei parallele Ideenwerkstätten laden zur gemeinsamen Diskussion ein, wie z.B. Nutzerinnen und Nutzer den effizienten Umgang mit Energie lernen können und wie Geräte sie dabei unterstützen können. Verschiedene Keynotes runden das Programm ab. Die Veranstaltung ist Teil der Nationalen Top-Runner-Initiative (NTRI) des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi). Anmelden können Sie sich unter: konferenz@ntri.de

  • Aufruf: Bis zum 31. Oktober können Beiträge für internationale Konferenz zur Prozessmesstechnik von Biogasanlagen eingereicht werden

    Am 26. und 27. März 2019 findet in Leipzig die vierte "International Conference on Monitoring & Process Control of Anaerobic Digestion Plants" statt. Im Mittelpunkt der Fachtagung stehen jüngste Entwicklungen im Bereich Biomasse, Best Practice, Netzwerke und eine Ausstellung. Bis zum 31. Oktober 2018 läuft der "Call for Abstracts", um Beiträge einzureichen. Die Fachtagung findet im Rahmen des Förderprogramms "Energetische Biomassenutzung" des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) statt. Mit diesem Programm fördert das BMWi Vorhaben zur kosten- und energieeffizienten Nutzung von Biomasse im Strom- und Wärmemarkt.

  • Veranstaltung: Hotelbranche trifft Politik zum Thema Nachhaltigkeit

    Wie lässt sich der Gebäudebestand in der Hotelbranche nachhaltig und energieeffizient modernisieren? Diese und viele weitere Fragen diskutieren Vertreter der Hotelbranche und Politik bei einer Veranstaltung der Deutschen Energie-Agentur (dena) am 8. November 2018 in Berlin. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos, zum Anmeldeformular gelangen Sie hier.

Kommende Ausgabe am 13. November 2018

Die nächste Ausgabe des Newsletters "Energiewende direkt" erscheint am Dienstag, den 13. November 2018.